Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Trares vor letztem Walhof-Spiel: Freude und „Trauer“

dpa/lsw Mannheim. Mit Wehmut und Freude gleichermaßen geht Bernhard Trares sein letztes Spiel als Trainer des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim an. Die Mannheimer treffen am Samstag (14.00 Uhr) auf den FSV Zwickau und für den Coach ist die Partie gegen die Sachsen ein Abschied, nachdem er am Mittwoch angekündigt hatte, seinen Vertrag beim Aufsteiger nicht zu verlängern.

Mannheims Trainer Bernhard Trares. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Mannheims Trainer Bernhard Trares. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

„Ich freue mich, noch einmal die Jungs coachen zu können und spüre gleichzeitig Trauer, weil es mein letztes Match in Verantwortung für den Waldhof sein wird“, sagte Trares am Donnerstag. Der 54-Jährige möchte sich mit einem guten Resultat verabschieden und geht von einer schweren Aufgabe für seine Mannschaft und sich aus, weil die Zwickauer einen Sieg benötigen, um sich vor dem Abstieg zu retten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2020, 14:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!