Trickdieb erbeutet in Backnang wertvolle Ringe

Dieb lenkt Verkäuferin ab und gibt vor, Geld von der Bank holen zu wollen.

Die Polizei bittet nach dem dreisten Diebstahl um Hinweise. Foto: Alexander Becher

© Pressefotografie Alexander Beche

Die Polizei bittet nach dem dreisten Diebstahl um Hinweise. Foto: Alexander Becher

Backnang. Ein etwa 50-jähriger Mann hat am Mittwoch zwischen 12.50 und 13 Uhr in einem Juweliergeschäft in der Backnanger Uhlandstraße drei Ringe im Wert von etwa 7000 Euro gestohlen. Der Mann betrat kurz vor der Mittagspause das Geschäft und äußerte Kaufinteresse an Diamantringen, woraufhin eine Angestellte entsprechende Exemplare präsentierte. Als dem Tatverdächtigen weitere Ware präsentiert werden sollte und die Verkäuferin sich dabei von dem Tatverdächtigen abwandte, steckte dieser laut Polizeiangaben unbemerkt drei Ringe im Wert von etwa 7000 Euro ein. Als die Angestellte mit der weiteren Präsentationsware zurück war, lenkte der Tatverdächtige diese ab indem er umgehend Preisverhandlungen führte. Danach wollte er zu einer Bank und Bargeld holen. Der Diebstahl der Ringe wurde erst etwas später bemerkt.

Von den Verdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: Er ist etwa 50 bis 55 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, hat kurze graue Haare, trug eine schwarze Basecap, eine schwarze Coronaschutzmaske, ein graues T-Shirt und eine dunkle Hose. Die Polizei Backnang bittet unter der Telefonnummer 07191/909-0 um sachdienliche Hinweise auf den Tatverdächtigen. pol

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2022, 11:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!