Trotz Corona-Fällen: Hoffenheim fordert Borussia Dortmund

dpa/lsw Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt trotz zweier positiver Corona-Tests in Spielerreihen heute in der Fußball-Bundesliga Borussia Dortmund. Bei den Kraichgauern waren zwei Profis nach ihrer Rückkehr von Länderspielen positiv getestet worden, hatten aber nach Clubangaben keinen Kontakt zu ihren Hoffenheimer Mitspielern oder zu Betreuern und sind nun in Quarantäne. Namen nannte die TSG nicht. Mehr als ein Dutzend Akteure waren zuletzt mit ihren Nationalteams unterwegs, darunter auch Toptorjäger Andrej Kramaric mit Kroatien.

Hoffenheims Andrej Kramaric spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Hoffenheims Andrej Kramaric spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Der BVB hat seit 2012 nicht mehr im Sinsheimer Stadion gewonnen. Zudem siegten die Kraichgauer am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit 4:0 in Dortmund. 6030 Fans sind bei der Begegnung zugelassen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2020, 02:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!