Trotz Corona-Verordnung: Studenten feiern Party im Wohnheim

dpa/lsw Heidelberg. In einem Studentenwohnheim in Heidelberg hat die Polizei eine nächtliche Party beendet. Wegen lauten Lärms in dem Wohnheim riefen Nachbarn die Einsatzkräfte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als diese eintraf sei die Party in der Eingangshalle mit rund 30 Teilnehmern noch am laufen gewesen. Die Gruppe versammelte sich um eine Tischtennisplatte mit Getränken. Die Mehrzahl der Teilnehmer verschwand auf die Zimmer, als sie die Beamten sah. Neun junge Leuten zwischen 19 bis 25 Jahren drohe nun ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-312708/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2021, 16:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann stürzt in Fluss und stirbt

dpa/lsw Remshalden. Ein Senior ist nahe Stuttgart in die Rems gestürzt und gestorben. Ein Zeuge verständigte am Montagnachmittag die Polizei, da er in... mehr...