Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Trotz Germanwings-Einlenkens: Ufo bleibt bei Streikaufruf

dpa Frankfurt/Main.

Germanwings-Passagiere müssen sich weiterhin auf einen dreitägigen Streik bei der Airline ab Montag einstellen. Das kurzfristige Entgegenkommen der Lufthansa-Tochter im Tarifkonflikt mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo sei kein Grund, den Aufruf zur Arbeitsniederlegung zurückzunehmen, teilte Ufo am Abend mit. Am Montag und am Dienstag fallen wegen des Streiks voraussichtlich jeweils 54 überwiegend innerdeutsche Verbindungen aus, wie aus einer Übersicht auf der Internetseite hervorging. Auch eine Flüge nach Wien und Zürich sind demnach betroffen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Dezember 2019, 05:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen