Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Trump lobt Beziehung zu Nordkorea - Geheimdienste zweifeln

dpa Washington.

US-Präsident Donald Trump sieht trotz Zweifeln seiner Geheimdienste weiterhin Fortschritte bei den Atomverhandlungen mit Nordkorea. Die Beziehung zwischen den USA und Nordkorea sei so gut wie noch nie, schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter. Er begründete das damit, dass das isolierte Land seine Raketen- und Atomtests gestoppt und inhaftierte US-Bürger freigelassen habe. Es gebe eine „ordentliche Chance“ auf Denuklearisierung. Der US-Geheimdienstkoordinator Dan Coats hatte dagegen eine vollständige atomare Abrüstung Nordkoreas bezweifelt.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2019, 15:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen