Trump ordnet Syrien-Rückzug an

Washington /DPA - Die USA haben damit begonnen, ihre Soldaten aus Syrien zurückzuziehen. Das gab das Weiße Haus am Mittwoch in Washington bekannt. Nun beginne die nächste Phase dieses Einsatzes. US-Präsident Donald Trump selbst schrieb in Bezug auf die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) auf Twitter: „Wir haben den IS in Syrien geschlagen, das war der einzige Grund, während der Trump-Präsidentschaft dort zu sein.“ Vor fünf Jahren sei der IS eine sehr mächtige und gefährliche Kraft im Nahen Osten gewesen, heißt es in einer Stellungnahme von Trumps Sprecherin Sarah Sanders. „Die USA haben jetzt das territoriale Kalifat besiegt.“ Dies bedeute jedoch nicht, dass die weltweite Koalition im Kampf gegen den IS oder dessen Kampagne beendet sei. Zuvor hatten das „Wall Street Journal“ und mehrere andere US-Medien über die Absichten berichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2018, 11:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verband: Neue Auflagen „harter Schlag“ für Tanzschulen

dpa/lsw Stuttgart/Berlin. Die neuen Corona-Auflagen sind für die Tanzschulen nach Verbandsangaben ein harter Schlag. „Man könnte auch von einem Schock sprechen“,... mehr...