Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

TSG 1899 Hofffenheim will Serie gegen SC Paderborn ausbauen

dpa/lsw Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim peilt im Freitagabendspiel gegen den SC Paderborn den vierten Sieg in Serie in der Fußball-Bundesliga an. Gegen Aufsteiger SC Paderborn sind die Kraichgauer Favorit, auch wenn Trainer Alfred Schreuder warnte: „Das ist eine Mannschaft, die sehr mutig auftritt. Sie sind Letzter, aber sie spielen nicht so.“ Die TSG verbuchte zuletzt auch noch den DFB-Pokalerfolg in Duisburg und kann mit drei Punkten am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) den Anschluss an die große Spitzengruppe der Tabelle schaffen.

Hoffenheims Sebastian Rudy steht nach dem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Hoffenheims Sebastian Rudy steht nach dem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Wieder einsatzbereit soll Sebastian Rudy sein: Der Nationalspieler war in Duisburg mit Rückenproblemen ausgewechselt worden. Mittelfeldspieler Diadie Samassékou könnte in den Kader zurückkehren, ist aber noch kein Kandidat für die Startelf. Der Rekordeinkauf, der für zwölf Millionen Euro von RB Salzburg gekommen war, hat seinen Muskelfaserriss im Oberschenkel auskuriert.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2019, 01:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!