Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Uber nimmt Kurs auf die Börse

dpa Washington.

Der US-Fahrdienstvermittler Uber stellt die Weichen für einen der größten Börsengänge seit Jahren. Details wie das genaue Datum und wieviel Geld Uber bei Anlegern einsammeln will, sind noch unklar. Der Antrag für den Börsengang enthält die Ergebnisse der vergangenen Geschäftsjahre: Uber steigerte den Umsatz 2018 im Jahresvergleich demnach um 42 Prozent auf 11,3 Milliarden Dollar und machte einen Nettogewinn von knapp einer Milliarde Dollar. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel jedoch ein Minus von 1,85 Milliarden Dollar an.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2019, 01:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen