Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Über 36 Millionen Euro Corona-Soforthilfe ausbezahlt

dpa/lsw Stuttgart. Rund 210 000 Unternehmer und Unternehmen im Südwesten haben bis Donnerstagnachmittag Anträge für das Corona-Soforthilfeprogramm des Landes gestellt. Die „gewaltige Antragswelle der ersten Woche“ werde noch an diesem Wochenende bewilligt und ausbezahlt, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) laut einer Mitteilung. Rund 3500 Anträge in einer Gesamthöhe von 36,4 Millionen Euro wurden nach Angaben des Wirtschaftsministeriums bereits ausbezahlt.

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin in Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Wirtschaftsministerin in Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Die Soforthilfe richtet sich nach der Zahl der Beschäftigten eines Unternehmens und beträgt für drei Monate insgesamt bis zu 9000 Euro für Solo-Selbstständige sowie Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten. Darüber hinaus gibt es Hilfen von bis zu 15 000 Euro für Betriebe mit bis zu zehn Beschäftigten und bis zu 30 000 Euro für Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 18:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!