Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Überlingen will 1250. Geburtstag drei Jahre lang feiern

dpa/lsw Überlingen. Die Stadt Überlingen will ihre 1250-Jahr-Feier bis 2023 verlängern. „Wir feiern das längste Fest, das je in Überlingen gefeiert wurde“, sagte Oberbürgermeister Jan Zeitler (SPD). Der Hintergrund dafür ist durchaus kurios: Denn die Urkunde mit der Ersterwähnung der Stadt bleibt beim Datum etwas ungenau. Die aktuelle Forschung nehme inzwischen mehrheitlich an, dass das Dokument 773 ausgestellt wurde, sagte der Leiter der Abteilung Kultur in Überlingen, Michael Brunner. Manche Experten zögen aber auch die Jahre 769, 770 und 772 in Betracht.

Jan Zeitler, Oberbürgermeister der Stadt Überlingen am Bodensee. Foto: Felix Kästle/dpa

Jan Zeitler, Oberbürgermeister der Stadt Überlingen am Bodensee. Foto: Felix Kästle/dpa

Die langfristige Planung der Stadt sei von der historischen Forschung schlicht überholt worden, hieß es bei der Stadt weiter. Zudem konnten in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Krise nicht alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden - sie sollen nun nachgeholt werden.

Inhaltlich ist die Verlängerung der Feier durchaus sinnvoll: Im kommenden Jahr findet als einer der Höhepunkte auch die eigentlich für diesen Sommer geplante Landesgartenschau statt, 2022 feiert Überlingen 150 Jahre Städtische Sammlung. „Das Finale des Stadtjubiläums wird dann 2023 die Veröffentlichung der umfangreichen Stadtchronik sein“, sagte Zeitler.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2020, 09:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann greift Richterin an

dpa/lsw Wangen im Allgäu. Ein psychisch kranker Mann soll eine Richterin in Wangen im Allgäu (Kreis Ravensburg) angegriffen und gewürgt haben. Wie die Polizei... mehr...