Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unbekannte legen massive Holzbalken auf Schienen

S3 Richtung Backnang beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte legen massive Holzbalken auf Schienen

© Pressefotografie Alexander Beche

BACKNANG/LEUTENBACH (pol). Bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntag gegen 1 Uhr sowie am heutigen Montag gegen 13 Uhr Holzbalken auf die Bahnschienen gelegt, wodurch es in einem Fall zum Unfall mit einer S-Bahn gekommen ist. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei legten die mutmaßlichen Täter auf der Bahnstrecke zwischen Winnenden und Nellmersbach auf Höhe der Ortschaft Leutenbach massive Holzbalken auf die Schienenstränge. Am Sonntag erfasste in der Dunkelheit eine durchfahrende S-Bahn Richtung Backnang einen solchen Balken, woraufhin der Lokführer eine Schnellbremsung einleiten musste. Hierbei wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Ein etwaiger Schaden an der Bahn kann bislang nicht genau beziffert werden. Am heutigen Montag konnte ein durchfahrender Bahnmitarbeiter auf dem Nebengleis erneut einen aufgelegten Holzbalken erkennen, bevor es zu einem Unfall kam. Die Deutsche Bahn informierte hierauf die Bundespolizei, die das Hindernis vor Ort sicherstellte. Es wird nun wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Zeugen, die in den beiden Tatzeiträumen in der Nähe der Bahnstrecke Auffälligkeiten festgestellt haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Symbolfoto: A. Becher

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2020, 16:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!