Unbekannter feuert bei Streit in Wald mehrere Schüsse ab

dpa/lsw Lahr. Während eines Streit in einem Wald in der Nähe von Lahr im Ortenaukreis hat ein Mann mehrere Schüssen abgefeuert. Wie die Polizei in der Nacht zum Sonntag mitteilte, hatten zuvor mehrere Jugendliche an einer Grillstelle einen Geburtstag gefeiert. Als einer von ihnen ein paar Meter in den Wald ging, stand er demnach plötzlich vor zwei Männern, die nicht zu der Gruppe gehörten. Mit diesen geriet er in Streit, woraufhin einer der Unbekannten am Samstagabend schoss. Ob es sich um eine echte oder um eine Schreckschusswaffe gehandelt hat, war zunächst unklar. 

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration

Die Jugendlichen flüchteten danach in die Stadt. Das Opfer erlitt eine Prellung und ein Knalltrauma. Rettungskräfte behandelten ihn. Die Polizei suchte im Anschluss mit einem Großaufgebot nach den Verdächtigen. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera sei im Einsatz gewesen. Die Fahndung im Ortenaukreis blieb jedoch ohne Erfolg. 

© dpa-infocom, dpa:210912-99-186115/2

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2021, 09:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!