Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unbekannter greift Joggerin an

dpa/lsw Ulm.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein junger Mann hat am Samstagabend in Ulm eine junge Joggerin angegriffen und durch Tritte zum Stürzen gebracht. Die 28 Jahre alte Frau war das Donauufer entlang gelaufen, als der Unbekannte ihr plötzlich hinterher gerannt war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nachdem er sein Opfer zu Boden gebracht hatte, trat der Angreifer demnach weiter auf die Frau ein. Als die Frau um Hilfe rief, wurden den Ermittlungen zufolge Menschen in der Nähe auf sie aufmerksam. Die Frau schaffte es, sich durch Tritte selbstständig von ihrem Angreifer zu befreien, und flüchtete mit leichten Verletzungen. Ob die Zeugen rechtzeitig hätten eingreifen können und warum sie das nicht taten, war laut einem Sprecher zunächst unklar. Auch ob es sich um eine versuchte Sexualstraftat handelt, ist laut Polizei unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2019, 10:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!