Unbekannter zerstört Biberdamm

dpa/lsw Ahorn.

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/Archivbild

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/Archivbild

Den Damm eines Bibers an einem Bach in Ahorn (Main-Tauber-Kreis) hat ein Unbekannter komplett zerstört. Der Spurenlage nach zu urteilen hatte der Täter den Damm mit der Schaufel eines Traktors ausgehoben, ihn abtransportiert und anschließend an einem Waldrand entsorgt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Tat ereignete sich demnach zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag. Die Polizei sucht nun Zeugen. Der Biber ist nach Angaben der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg europaweit streng geschützt. Gemäß Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten, die Fortpflanzungs- oder Ruhestätten der Tiere zu beschädigen oder zu zerstören.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2019, 20:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Impftermine für alle über 60-Jährigen ab Montag

dpa/lsw Stuttgart. Ab Montag können alle über 60-Jährigen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung bekommen. Vergangene Woche seien deutlich mehr Impfstoffe... mehr...

Baden-Württemberg

Höhere Gebühren für ausländische Studierende empfohlen

dpa/lsw Stuttgart/Baden-Baden. Der Rechnungshof empfiehlt dem Land eine Erhöhung der Studiengebühren für Studierende aus dem Ausland. In einem Prüfbericht werde... mehr...