Unfall mit Kühen im Bodenseekreis

dpa/lsw Bermatingen.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall nahe Bermatingen (Bodenseekreis) ist ein 69 Jahre alter Autofahrer mit zwei entlaufenen Kühen kollidiert. Beide Tiere starben nach dem Unfall am frühen Samstagmorgen, wie die Polizei mitteilte. Die anderen sechs Kühe flüchteten. Der Fahrer blieb unverletzt, wurde jedoch vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Mehrere Stunden danach gelang es dem Landwirt, die restlichen Tiere einzufangen. Diese waren teils leicht verletzt. Der Weidezaun war den Angaben zufolge zwar intakt, die Tiere hatten ihn jedoch an zwei Stellen niedergetrampelt - weshalb, war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 12:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!