Unfall mit Sattelschlepper auf Autobahn 5

dpa/lsw Achern.

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Nach einem Unfall mit einem Sattelschlepper in der Nähe von Achern (Ortenaukreis) ist am Montagvormittag die Autobahn 5 in Richtung Basel gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, war das Fahrzeug am frühen Morgen von der Fahrbahn abgekommen und hatte auf einer Länge von 150 Metern die Leitplanke beschädigt. Dabei sei auch der Tank aufgerissen worden, etwa 250 Liter Diesel seien ausgelaufen. Erste Ermittlungen zur Unfallursache deuteten darauf hin, dass der 69 Jahre alte Fahrer des Schwertransporters eingeschlafen sein könnte, hieß es weiter. Der Mann blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf rund 60 000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Dezember 2020, 10:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!