Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unfall mit vier Sattelzügen auf Autobahn 6

dpa/lsw Wiesloch. Vier Sattelzüge sind auf der Autobahn 6 bei Wiesloch (Rhein-Neckar Kreis) ineinander gekracht. Der 53 Jahre alte Fahrer eines der Lastwagen wurde nach dem Unfall am Mittwochmorgen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilte. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200 000 Euro.

Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Polizei Blaulicht ist bei der Unfallaufnahme zu sehen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der 53 Jahre alte Lkw-Fahrer ein Stauende zu spät bemerkt und war auf einen stehenden Sattelzug aufgefahren. Dieser wurde auf einen weiteren Sattelzug geschoben, der wiederum mit einem vierten kollidierte.

Laut Polizei staute es sich nach dem Unfall auf mehr als 15 Kilometern, der Verkehr wurde von der Autobahn abgeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 11:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!