Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unfall und Folgeunfall: Zwei Motorradfahrer verletzt

dpa/lsw Gönningen. Bei Grönningen (Landkreis Reutlingen) sind kurz hintereinander zwei Motorradfahrer verunglückt und schwerst verletzt worden. Ein 29 Jahre alter Autofahrer sei bei dem Unfall am Sonntagnachmittag außerdem leicht verletzt worden, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Lebensgefahr bestand nach ersten Informationen der Polizei jedoch für keinen der Beteiligten.

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archivbild

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archivbild

Das Motorrad eines 49-Jährigen war laut Polizei in einer Kurve in eine zu starke Schräglage geraten und hatte den Boden berührt. Der Fahrer stürzte und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit dem Auto des 29-Jährigen zusammenstieß, das gegen eine Böschung prallte. Anschließend lief Öl aus dem Auto auf die Straße. Darauf rutschte eine 30-Jährige mit ihrem Motorrad aus und wurde ebenfalls in den Gegenverkehr geschleudert. Dort stieß sie erst mit einem Auto zusammen und geriet dann unter ein weiteres Auto. Rettungskräfte brachten alle drei Verletzten in ein Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2019, 05:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!