Unfallflüchtiger Lkw-Fahrer in Zusammenstoß verwickelt

dpa/lsw Neckarsulm. Ein Lkw-Fahrer auf Unfallflucht ist auf der B27 bei Neckarsulm (Landkreis Heilbronn) von der Straße abgekommen und hat eine Leitplanke und eine Lärmschutzwand beschädigt. Nur etwa zehn Minuten zuvor hatte der 51-Jährige am Mittwochabend mutmaßlich auf der A6 in Richtung Mannheim einen Auffahrunfall verursacht, wie die Polizei mitteilte. Nach dem Zusammenstoß mit Leitplanke und Lärmschutzwand habe sich der Mann leicht verletzt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Weil er unter Verdacht stand, Alkohol getrunken zu haben, wurde ihm den Informationen zufolge Blut abgenommen. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Am Lkw entstand ein Totalschaden. Der Sachschaden liegt Schätzungen zufolge im hohen fünfstelligen Bereich.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211118-99-42764/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

VfB-Boss Hitzlsperger warnt vor Geisterspielen: „Dramatisch“

dpa Stuttgart. Thomas Hitzlsperger sieht die wahrscheinliche Rückkehr von Geisterspielen in Baden-Württemberg mit großer Sorge. Sollte eine entsprechende... mehr...