Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ungemütlicher Start in die Woche: Regen, Gewitter, Schnee

dpa/lsw Stuttgart. Das Wetter am Muttertag ist in Baden-Württemberg wechselhaft. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist im Südwesten des Landes mit schauerartigem, teils gewittrigem Regen zu rechnen. Ab Sonntagmittag soll es wieder freundlicher werden. Im Norden und in der Alb seien dagegen weiterhin einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten. Die Höchsttemperaturen liegen der Prognose zufolge dort bei 19 Grad im Bergland und 26 Grad am Rhein.

Dunkle Wolken ziehen über das Schloss Lichtenstein. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Dunkle Wolken ziehen über das Schloss Lichtenstein. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Die neue Woche startet dann mit dichten Wolken und einzelnen Schauern in der Nacht auf Montag. Für Montagmorgen rechnen die Meteorologen mit Regen, zum Teil sogar mit kräftigem Starkregen. Vor allem im Südosten seien zudem Gewitter zu erwarten. Im Hochschwarzwald könnte es dagegen am Nachmittag schneien. Die Höchsttemperaturen liegen bei 9 bis 16 Grad.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2020, 11:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!