Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Unterstützung für heimische Obstbauern

Willkommensschilder an Kreisgrenzen werden um Hinweis auf heimische Produkte ergänzt

Regional. Genießen. Rems-Murr-Obst. Schilder mit dieser Aufschrift sind auch ein Dank an die Erzeuger. Foto: Landratsamt Rems-Murr

Regional. Genießen. Rems-Murr-Obst. Schilder mit dieser Aufschrift sind auch ein Dank an die Erzeuger. Foto: Landratsamt Rems-Murr

WAIBLINGEN. Willkommensschilder an Kreisgrenzen sind um Hinweise auf heimische Produkte ergänzt worden. Darauf macht das Landratsamt Rems-Murr aufmerksam. Die Schilder werden rund um Ostern mit einem Einhänger versehen: „Regional. Genießen“. Sie wurden eigentlich zur Unterstützung einer bundesweiten Aktion der Obstbauern produziert. Diese wollten im März auf die Bedeutung regionaler Produkte hinweisen. Wegen Corona wurde die Aktion auf Herbst verschoben. Aber: „Jetzt – zum Start der Salat- und Obstsaison – sind die Schilder topaktuell, deshalb hängen wir sie jetzt auf“, kommentiert Landrat Richard Sigel die Aktion. Damit soll auch Landwirten, Gärtnern und Winzern gedankt werden. Obst und Gemüse aus der Region hat viele Vorteile: Es schmeckt besser und ist besonders vitaminreich. Denn aufgrund der Nähe zum Kunden können die Landwirte es zum optimalen Reifezeitpunkt ernten. Und die kurzen Transportwege machen es auch noch besonders klima- und umweltfreundlich. Die Landwirte, Gärtner und Winzer im Rems Murr Kreis bieten eine Vielzahl an hochwertigen Produkten und versorgen die Region Stuttgart mit Wein, Obst, Gemüsen, Fleisch und Milchprodukten. Mit ihrer Arbeit leisten sie auch einen wichtigen Beitrag für die Pflege und den Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Kalter Kaffee statt Kokain

Familienangehörige der getöteten Katharina K. haben keine Anhaltspunkte für den Drogenkonsum des Angeklagten.

Stadt & Kreis

Die lange Reise der Glocken

Die historische Glocke in der katholischen St.-Michaels-Kirche in Kirchberg an der Murr hat Verstärkung bekommen. Wann das Quartett zum ersten Mal erklingt, ist jedoch noch ungewiss.

Stadt & Kreis

Stadtrat ohne Streitlust

Im Januar hat er seinen 80. Geburtstag gefeiert, nun verlässt Ernst Kreß die kommunalpolitische Bühne. Ein Jahr nach der Kommunalwahl scheidet der CDU-Stadtrat aus dem Gemeinderat aus. OB Frank Nopper würdigte Kreß als „Mann des Ausgleichs“.