Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

UPS-Chef: Drohnen werden keine Zahnpasta ausliefern

dpa Davos.

Lieferdrohnen werden dem US-Logistikkonzern UPS zufolge künftig weiter eher auf Spezialzwecke beschränkt bleiben. „Ich gehöre nicht zu denen, die glauben, dass künftig Hunderttausende Drohnen über unseren großen Städten schweben und Zahnpasta ausliefern“, sagte UPS-Vorstandschef David Abney am Rande des 50. Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos. Der Logistikkonzern habe sich bisher vor allem auf die Gesundheitsbranche konzentriert, künftig könnten Drohnen auch für die medizinische Versorgung zu Hause eingesetzt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2020, 10:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen