Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

US-Amerikaner durchquert Antarktis allein

Colin O’Brady hat den Wettlauf mit dem Briten Louis Rudd gewonnen

Washington /DPA - Als erster Mensch hat ein Amerikaner nach eigenen Angaben die Antarktis alleine und aus eigener Muskelkraft durchquert. Am Mittwoch erreichte der 33-jährige Colin O’Brady sein Ziel am Ross-Schelfeis, wie er mitteilte. Auf Skiern hat er demnach binnen 54 Tagen rund 1500 Kilometer durch klirrende Kälte zurückgelegt. Gepäck und Verpflegung zog O’Brady auf einem Schlitten hinter sich her.

„Ich hab es geschafft!“, schreibt er auf Instagram. „Als ich meinen Schlitten über diese unsichtbare Linie zog, erreichte ich mein Ziel: der erste Mensch in der Geschichte zu werden, der den antarktischen Kontinent von Küste zu Küste durchquert, allein, ohne Unterstützung und ohne Hilfe.“ O’Brady hat die gesamte Reise im Netz dokumentiert. Er war Anfang November zeitgleich mit dem Briten Louis Rudd zum Wettrennen durch die Antarktis gestartet. Ihre Wege trennten sich dann. Die letzten 125 Kilometer habe O’Brady am Stück in gut 32 Stunden zurückgelegt, schrieb er.

Auf seiner Internetseite konnten Neugierige per GPS-Signal die Reise des Sportlers durch den kältesten Kontinent der Welt verfolgen – vom Atlantischen Ozean über den Südpol bis zum Pazifischen Ozean. In den fast zwei Monaten, in denen O’Brady unterwegs war, lauerten viele Gefahren. „New York Times“ und „National Geographic“ berichteten von lebensbedrohlichen Winden und heftigem Schneefall, schlechter Sicht, tiefen Gletscherspalten und Temperaturen unter null.

Der 49-jährige Rudd ist Medienberichten zufolge noch unterwegs. Im Gepäck hat Rudd eine Flagge mit dem Familienwappen seines Freundes, des britischen Abenteurers Henry Worsley. Der 55-Jährige hatte den Versuch, die Antarktis alleine zu durchqueren, 2016 nicht überlebt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Unternehmen-Überbrückungshilfen: Über 80 Prozent genehmigt

dpa/lsw Heilbronn. Aus dem Topf der Corona-Überbrückungshilfe hat der Bund bislang 8766 Anträge von klein- und mittelständischen Unternehmen aus Baden-Württemberg... mehr...