Vater und dreijähriger Sohn bei Brand verletzt

dpa/lsw Ingoldingen. Ein Mann und sein dreijähriger Sohn sind bei einem Hausbrand in Ingoldingen (Kreis Biberach) verletzt worden. Der 40-jährige Familienvater war vor dem Haus beschäftigt, als die Rauchmelder des Hauses ansprangen, berichtete die Polizei am Freitag.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Er entdeckte am Donnerstag das Feuer in einem Kinderzimmer, löschen konnte er es allerdings nicht. Ein Passant brachte die Kinder der Familie in Sicherheit. Der Vater und sein Sohn kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Der Sachschaden wurde auf 100.000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:211112-99-976224/2

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2021, 17:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!