Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Venezuelas Präsident Maduro stellt den USA ein Ultimatum

dpa Caracas.

Nach der Aufkündigung der diplomatischen Beziehungen zu den USA hat der venezolanische Präsident Nicolás Maduro den US-Diplomaten bis Sonntag Zeit gegeben, das Land zu verlassen. US-Außenminister Mike Pompeo konterte, Maduros Anweisungen seien gegenstandslos, die USA würden seine Regierung nicht mehr anerkennen. Zuvor hatte sich Parlamentschef Juan Guaidó zum Interimspräsidenten erklärt. Die USA, die EU und weitere Länder erkannten ihn als Staatschef an. Maduro kann auf die Unterstützung des Militärs und seiner Verbündeten unter anderem in Russland, und Nicaragua zählen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 16:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen