Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verbraucherschau Maimarkt abgesagt

dpa/lsw Mannheim/Schriesheim. Die nach Veranstalterangaben größte Regionalmesse Deutschlands, der Mannheimer Maimarkt, wird wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt. Es sei klar, dass die vom 25. April bis 5. Mai geplante Schau nicht stattfinde, sagte eine Sprecherin der Messe am Mittwochnachmittag. Grund ist das Verbot des Landes von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern. Zuvor hatte der „Mannheimer Morgen“ berichtet.

Nach Angaben der Veranstalter hatten sich 1278 Aussteller für den 407. Markt angemeldet. Im vergangenen Jahr hatte die Messe 334 000 Besucher angelockt. In knapp 50 Hallen bieten die Aussteller jährlich Produkte und Dienstleistungen rund um Haushalt, Gesundheit, Mobilität, Garten und Bauen an. Zuletzt ist die bis ins 17. Jahrhundert zurückgehende Verbraucherschau im Zweiten Weltkrieg ausgefallen.

Der am vergangenen Freitag eröffnete 441. Mathaisemarkt in Schriesheim, ein großes Frühlingsfest, wird verkürzt. Das zweite Festwochenende fällt nach Angaben der Gemeinde wegen des Coronavirus aus. In der Regel lockt das Fest im Rhein-Neckar-Kreis rund 150 000 Besucher an.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 11:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!