Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte

dpa/lni Metzingen.

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Zwei junge Männer sind bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen bei Metzingen im Landkreis Reutlingen schwer verletzt worden. Ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Autofahrer seien am Samstag mit hoher Geschwindigkeit und dicht hintereinander hergefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei einem Überholvorgang berührten sich die beiden Wagen demnach - das Auto des 21-Jährigen kam von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Er und sein 22 Jahre alter Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Fahrer des anderen Wagens blieb unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2020, 09:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!