Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verhaftungen nach Rauschgiftrazzia im Großraum Stuttgart

dpa/lsw Stuttgart. Bei einer groß angelegten Razzia mit Hunderten Polizisten sind im Großraum Stuttgart elf mutmaßliche Rauschgifthändler und eine Frau verhaftet worden. Es seien am Dienstag fast zwei Dutzend Privatwohnungen, Arbeitsstätten und Garagen durchsucht worden, teilte die Polizei mit. „Die Festgenommenen stehen im Verdacht, im großen Stil mit Rauschgift, insbesondere mit Kokain und Marihuana, gehandelt zu haben“, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Die Bande der elf deutschen und türkischen Männer im Alter zwischen 17 und 42 Jahren sei stark hierarchisch organisiert gewesen und teilweise auch untereinander verwandt. Jeder habe eigene Aufgaben gehabt. Auch drei Minderjährige sollen in die Geschäfte involviert gewesen sein. Beschlagnahmt wurden mehrere Hundert Gramm Marihuana, kleinere Mengen Kokain und Haschisch sowie mehrere Zehntausend Euro Bargeld, Munition, Elektroschocker sowie Mobiltelefone.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Mai 2020, 16:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!