Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verkehrsministerium: Bauwirtschaft im Südwesten unterstützen

dpa/lsw Stuttgart. Gerade in Zeiten von Corona muss der Betrieb von Baustellen in den Bereichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit aufrecht erhalten werden - das hat die Landesvereinigung Bauwirtschaft am Montag in Stuttgart gefordert. Unterstützung erhält der Verband von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). „Es ist wichtig, dass die Bauwirtschaft in dieser Krise für die Aufrechterhaltung wichtiger Infrastrukturen wie Straße, Schiene und Wasserwege sowie Energie, Wasserversorgung und Kommunikationsnetze sorgt“, sicherte er nach Verbandsangaben zu.

Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister von Baden-Württemberg. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister von Baden-Württemberg. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Die Bauwirtschaft sei in der Lage, Baustellen fortzuführen, sagte Hauptgeschäftsführer Thomas Möller. Die Branche habe die notwendigen Kapazitäten. Allerdings müsse sichergestellt werden, dass Beschäftigte und Material möglichst ungehindert die Baustellen erreichen können. Auch meist öffentliche Auftraggeber müssten dafür sorgen, dass ihre Dienststellen weiter handlungsfähig blieben, um die erforderlichen Entscheidungen für einen ungestörten Bauablauf treffen zu können. Seitens der Bauwirtschaft habe der Gesundheitsschutz der Beschäftigten höchste Priorität.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 14:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!