Verkehrsministerium: Mehr Lkw-Stellplätze an Bundesstraßen

dpa/lsw Stuttgart. Baden-Württemberg will sich für bessere und zusätzliche Lastwagen-Stellplätze entlang von Bundesstraßen mit autobahnähnlichem Ausbaustandard starkmachen. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sagte am Freitag in Stuttgart, in den kommenden Jahren solle auch dem Stellplatznotstand an sehr belasteten Bundesstraßen entgegengewirkt werden. „Die Parkplätze sind oft zu klein oder zu eng, und sanitäre Einrichtungen fehlen.“

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann spricht während eines Pressetermins. Foto: Tom Weller/dpa/archivbild

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann spricht während eines Pressetermins. Foto: Tom Weller/dpa/archivbild

Die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass der systemrelevanten Berufsgruppe der Lkw-Fahrerinnen und Lkw-Fahrer Beachtung geschenkt werden müsse. Nach Auffassung des Grünen-Politikers legte der Bund beim Aus- und Neubau von Rastanlagen den Fokus bislang vorrangig auf Autobahnen. Der Südwesten habe aber einen vergleichsweise hohen Anteil fernverkehrsrelevanter Bundesstraßen mit viel Verkehr.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-141179/2

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2021, 14:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!