Versuchte Mutter Kleinkind zu töten?: Prozess beginnt

dpa/lsw Rottweil.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: picture alliance / Peter Steffen/dpa/Symbolbild

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: picture alliance / Peter Steffen/dpa/Symbolbild

Sie soll ihren dreijährigen Sohn versucht haben umzubringen: Einer 36-Jährigen wird ab Donnerstag am Landgericht Rottweil der Prozess wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gemacht. Der schwer verletzte Sohn konnte nach Angaben vom Montag nur gerettet werden, weil seine zwölfjährige Schwester vom Tatort - einem Waldgebiet bei Balgheim (Landkreis Tuttlingen) - flüchten und Hilfe holen konnte. Die Mutter ist seit Mai in Untersuchungshaft. Sie soll zur Tatzeit in einer schweren depressiven Episode gewesen sein, weshalb sie möglicherweise als vermindert schuldfähig gilt. Für den Prozess sind vier weitere Termine angesetzt. Ein Urteil könnte demnach Anfang Dezember fallen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2020, 07:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Streit um „Querdenken“: Unternehmen sieht Rechte verletzt

dpa Stuttgart/München. Um die Marke „Querdenken“ bahnt sich eine juristische Auseinandersetzung an. Ein Unternehmen aus München geht gegen die Eintragung... mehr...