VfB darf auf Rückkehr von Marmoush, Silas und Kempf hoffen

dpa Stuttgart. Der VfB Stuttgart darf sich Hoffnungen auf eine zeitnahe Rückkehr von Angreifer Omar Marmoush machen. Der ägyptische Fußball-Nationalspieler nahm nach seinen hartnäckigen Syndesmoseproblemen am Montag zumindest teilweise wieder das Mannschaftstraining auf. Anschließend trainierte er genau wie Verteidiger Marc Oliver Kempf und Stürmer Silas Katompa Mvumpa individuell weiter. Alle drei könnten am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund in den Kader der Schwaben zurückkehren. Chris Führich dagegen war nach seinem Bänderanriss im Knöchel am Montag noch nicht wieder auf dem Trainingsplatz.

VfB Stuttgart auf dem Spielfeld. Foto: Tom Weller/dpa

VfB Stuttgart auf dem Spielfeld. Foto: Tom Weller/dpa

© dpa-infocom, dpa:211115-99-08660/2

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2021, 16:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!