Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB Friedrichshafen tritt in Volleyball-Champions-League an

dpa/lsw Friedrichshafen. Der deutsche Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen wird auch in der kommenden Saison in der Champions League spielen. Das habe die Liga nach dem Abbruch der vergangenen Saison nun beschlossen und den VfB für den internationalen Wettbewerb gemeldet, teilte der Verein am Freitag mit. Die Gruppenphase, in der auch die Berlin Volleys dabei sind, soll Mitte August ausgelost werden.

Ein Volleyball wird gespielt. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

Ein Volleyball wird gespielt. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

„Wir freuen uns auf möglichst attraktive Gegner und haben eine schlagkräftige Truppe zusammen, die in Europa mithalten kann“, sagte VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt. „Auch wenn wir uns bewusst sind, dass Reisen in diesen Zeiten anders werden als sie das bislang waren und wir mit großer Vorsicht und engmaschigen Tests auf der sicheren Seite sein wollen.“

Normalerweise hätten sich die beiden Finalisten der Bundesliga-Saisonn für die Champions League qualifiziert. Die Saison war aber aufgrund des Coronavirus vorzeitig beendet worden.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2020, 15:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bilfinger mit deutlichem Verlust

dpa Mannheim. Die Corona-Pandemie und der Ölpreisverfall haben den Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen... mehr...

Baden-Württemberg

Schauer und Hitze im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Am Donnerstag müssen sich die Menschen in Baden-Württemberg auf Schauer einstellen, kühler wird es jedoch erstmal nicht. Den Tag... mehr...