Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB-Profis Kobel, Castro und Gonzalez nicht schwer verletzt

dpa/lsw Stuttgart. Dem VfB Stuttgart droht offenbar kein langfristiger Ausfall von Torwart Gregor Kobel, Angreifer Nicolas Gonzalez und Routinier Gonzalo Castro. Bei den drei am Samstag gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:0) verletzungsbedingt ausgewechselten Profis könne „grundsätzliche Entwarnung“ gegeben werden, teilte der Fußball-Zweitligist am Sonntag mit. „Keiner der angeschlagenen Spieler hat sich schwerwiegender verletzt: Gregor Kobel und Nicolas Gonzalez erlitten jeweils Prellungen“, heißt es. „Der Torhüter am Knie, der Stürmer am Fuß. Auch bei Gonzalo Castro liegt keine strukturelle Verletzung vor.“

Castro war umgeknickt. Zudem habe Stürmer Silas Wamangituka im Anschluss an die Partie über muskuläre Probleme geklagt. Ob die Spieler für die nächste Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky) bei Arminia Bielefeld wieder fit sind, bleibt offen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. September 2019, 14:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!