VfB-Stürmer Gonzalez feiert mit Argentinien Comeback

dpa Barranquilla. Nach einer monatelangen Verletzungspause hat Fußballprofi Nicolas Gonzalez vom Bundesligisten VfB Stuttgart sein Comeback gegeben. In der WM-Qualifikation stand er am Dienstag (Ortszeit) in der Startelf Argentiniens beim 2:2 in Kolumbien und spielte im Angriff 65 Minuten an der Seite von Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona und Lautaro Martinez von Inter Mailand. Zudem bereitete Gonzalez im Stadion von Barranquilla in der 8. Minute das 2:0 der Argentinier durch Leandro Paredes (Paris St. Germain) vor.

Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Gonzalez hatte seit Mitte März wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel kein Spiel mehr bestritten. Am kommenden Montag soll Argentiniens Nationalmannschaft gegen Chile in Rio de Janeiro in die Copa América starten. Die Austragung des Kontinentalturniers in Brasilien ist aber noch nicht ganz sicher.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-921247/2

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2021, 11:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!