Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB Stuttgart holt Talent Massimo zurück

dpa Stuttgart. Der VfB Stuttgart holt Leihspieler Roberto Massimo vorzeitig vom Zweitliga-Rivalen Arminia Bielefeld zurück. „Roberto wird zurückkommen zu uns“, sagte Sportdirektor Sven Mislintat am Mittwoch. „Wir sehen in dem Jungen mehr Potenzial, als dort entwickelt wurde.“ Der 18 Jahre alte Offensivspieler war 2018 für 1,5 Millionen Euro verpflichtet und anschließend direkt bis 2020 an die Arminia verliehen worden.

Roberto Massimo im Trikot von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Roberto Massimo im Trikot von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Auch bei der Verpflichtung eines neuen Stammtorhüters nach dem Abschied von Ron-Robert Zieler befinden sich die Schwaben auf der Zielgeraden. „Der Wunsch ist, dass er im ersten Trainingslager dabei ist“, sagte Mislintat. Der Absteiger wird am Sonntagabend für knapp eine Woche ins österreichische Kitzbühel reisen.

Außenverteidiger Pablo Maffeo wird dann vermutlich nicht dabei sein. Der 21-jährige Spanier steht kurz vor dem Abschied. „Wir sind relativ klar und weit mit einem Verein“, sagte Mislintat. Am einstigen VfB-Rekordtransfer sollen Clubs aus der spanischen Primera Division interessiert sein.

Mit Ex-Nationalspieler Gonzalo Castro und dem Argentinier Nicolas Gonzalez plant der VfB dagegen auch für die nächste Saison. „Es gibt eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass er bei uns spielt“, sagte Mislintat mit Blick auf Gonzalez. Bei Castro sehe er zudem „überhaupt keine Notwendigkeit, da was zu diskutieren“, sagte der 46-Jährige.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2019, 12:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!