Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB setzt hinten auf London-Leihgabe Mavropanos

dpa/lsw Stuttgart. Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart leiht Verteidiger Mavropanos vom FC Arsenal aus - und sichert sich so auch im Fall Anton ab. Routinier Badstuber stellt sich dem Konkurrenzkampf.

Konstantinos Mavropanos, hier im Trikot des 1. FC Nürnberg, rettet einen Ball auf der Linie. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Konstantinos Mavropanos, hier im Trikot des 1. FC Nürnberg, rettet einen Ball auf der Linie. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Konstantinos Mavropanos ist 1,94 Meter groß, gefühlt aber trotzdem die kleine Lösung. Zumindest eine günstige. Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart leiht den Griechen für die kommende Saison vom FC Arsenal aus - und schließt damit eine wichtige Baustelle seiner Kaderplanung. Laut „Kicker“ für 250 000 Euro. „Der Wechsel zum VfB ist eine neue Herausforderung in meiner Karriere. Ich danke dem Management und dem Trainer für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen“, sagte der Grieche.

Ob er der einzige Verteidiger ist, den die Schwaben in diesem Sommer verpflichten, bleibt offen. In den Verhandlungen mit Zweitligist Hannover 96 über einen möglichen Wechsel von Defensivallrounder Waldemar Anton nimmt er ihnen aber schon mal Druck. Für den Fall, dass sich der VfB mit den Niedersachsen nicht auf eine Ablöse für Anton einigen kann, wären die Stuttgarter, deren Transferbudget aktuell nur bei rund fünf Millionen Euro liegt, mit Mavropanos gut abgesichert.

Der 22-Jährige, der beim VfB die Rückennummer 5 erhält, spielte das vergangene Halbjahr auf Leihbasis beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat hatte ihn während seiner Zeit als Arsenal-Chefscout im Januar 2018 bereits nach London gelotst. „Entsprechend lange beobachte ich seine Entwicklung. Konstantinos ist zweikampfstark, antrittsschnell und passt mit seinen Fähigkeiten und seinem Ehrgeiz sehr gut zu uns“, sagte Mislintat nun über Mavropanos.

Der auch neue Konkurrenz für Holger Badstuber darstellt. Der Ex-Nationalspieler hatte seinen Stammplatz unter Trainer Pellegrino Matarazzo im Aufstiegs-Endspurt der abgelaufenen Saison verloren, lässt sich offenbar aber weder davon, noch von den Planspielen in der Stuttgarter Defensive beirren.

„Ich bleibe sicher beim VfB. Mein Vertrag läuft bis 30. Juni 2021. Das ist mir sehr wichtig. Ich bin ein Spieler, glaube ich, der Verträge abschließt, um sie einzuhalten“, sagte der 31-Jährige in einem Gespräch auf dem Instagram-Kanal von @zdfsport. Der „Bild“ sagte er mit Blick auf die geplanten Abwehr-Verstärkungen des VfB: „Konkurrenz ist gut und hebt immer das Niveau der Mannschaft. Ich weiß aber auch, dass es ohne erfahrene Spieler in der Bundesliga nicht gehen wird.“

In der der VfB defensiv stabiler stehen muss als in seiner letzten Bundesliga-Saison 2018/2019, die mit 70 Gegentoren und dem Abstieg endete. London-Leihgabe Mavropanos soll dabei helfen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2020, 12:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bilfinger mit deutlichem Verlust

dpa Mannheim. Die Corona-Pandemie und der Ölpreisverfall haben den Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen... mehr...