VfB Stuttgart mit personellen Sorgen gegen Ex-Coach Labbadia

dpa/lsw Stuttgart. Mit großen Personalsorgen tritt Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart heute zum Auswärtsspiel bei Hertha BSC an. Neben dem neuen Abwehrchef Waldemar Anton, der sich eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk zugezogen hat, fehlt dem Aufsteiger mit Konstantinos Mavropanos noch ein weiterer Verteidiger. Der Grieche erlitt in einem Testspiel während der Liga-Pause einen Meniskusriss im Knie, muss operiert werden und anschließend wohl monatelang aussetzen.

Stuttgarts Waldemar Anton (l) in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Stuttgarts Waldemar Anton (l) in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Der Saisonstart der Stuttgarter mit vier Punkten aus den ersten drei Partien war ordentlich. Bei der Hertha, wo inzwischen ihr ehemaliger Trainer Bruno Labbadia auf der Bank sitzt, haben die Schwaben zuletzt aber vier Liga-Spiele in Folge verloren.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2020, 02:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!