VfB Stuttgart ohne Top-Angreifer gegen Werder Bremen

dpa/lsw Stuttgart. Ohne seine verletzten Top-Angreifer Nicolas Gonzalez und Silas Wamangituka strebt der VfB Stuttgart einen Sieg gegen Werder Bremen an. Allerdings muss der schwäbische Fußball-Bundesligist heute (15.30 Uhr/Sky) auch auf den ebenfalls verletzten Mittelfeldspieler Orel Mangala verzichten. Das Hinspiel hatte der VfB von Trainer Pellegrino Matarazzo dank zweier Tore von Wamangituka mit 2:1 für sich entschieden. Gewinnen die Stuttgarter erneut, wäre es ihr 750. Sieg in der Fußball-Bundesliga. Für die Schwaben geht es auch um den Anschluss an die Europapokal-Plätze.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-75440/2

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2021, 01:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!