VfB mit Marmoush, aber ohne Führich: Mainz mit zwei Neuen

dpa Stuttgart. Stürmer Omar Marmoush kehrt für das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) in die Startelf des VfB Stuttgart zurück. Der Ägypter hatte dem Fußball-Bundesligisten in den vergangenen Wochen wegen Syndesmoseproblemen gefehlt. Er vertritt den gelbgesperrten Tanguy Coulibaly. Flügelspieler Silas Katompa Mvumpa steht erstmals seit seinem im März erlittenen Kreuzbandriss wieder im Kader, sitzt aber zunächst auf der Bank. Der zuletzt angeschlagene Chris Führich wurde laut Clubangaben am Donnerstagabend positiv auf das Coronavirus getestet und gehört nicht zum Aufgebot.

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Bei den Mainzern beginnen Verteidiger David Nemeth und Mittelfeldspieler Leandro Barreiro für Stefan Bell (Gelbsperre) und Dominik Kohr (Oberschenkelverletzung).

© dpa-infocom, dpa:211125-99-143942/3

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2021, 02:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!