Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB Stuttgart will nächsten Schritt machen

dpa/lsw Stuttgart.

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Der VfB Stuttgart kann im Heimspiel heute (13.00 Uhr/Sky) gegen Jahn Regensburg einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr machen. Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo im Idealfall auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga vorrücken. Dafür dürfte der Hamburger SV parallel im Stadtduell mit dem FC St. Pauli nicht gewinnen. Regensburg spielt erstmals seit fast 43 Jahren wieder beim VfB. Am 13. Mai 1977 hatten die Schwaben vor allem dank der sechs Treffer von Ottmar Hitzfeld mit 8:0 gewonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2020, 02:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!