Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

VfB Stuttgart im Heimspiel gegen Dynamo Dresden unter Druck

dpa/lsw Stuttgart.

Stuttgarter Fans breiten vor dem Spiel einen Banner mit dem Logo des VfB Stuttgart aus. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Stuttgarter Fans breiten vor dem Spiel einen Banner mit dem Logo des VfB Stuttgart aus. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Der VfB Stuttgart steht im Spiel gegen Dynamo Dresden heute unter Erfolgsdruck. Nach zuletzt drei Niederlagen nacheinander in der 2. Fußball-Bundesliga wäre alles andere als ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten eine herbe Enttäuschung für die Schwaben. Anders als beim jüngsten Pokal-Erfolg beim Hamburger SV muss VfB-Trainer Tim Walter gegen Dynamo auf den in der Liga noch gesperrten Verteidiger Holger Badstuber verzichten. Mit einem Sieg könnte der VfB im Idealfall auf den zweiten Tabellenplatz zurückkehren.

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2019, 01:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!