Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Videodreh mit 400 Fans von Rapper Jigzaw eskaliert

dpa Hagen.

Bei einem Videodreh des umstrittenen Rappers Jigzaw ist es gestern in Hagen zu chaotischen Szenen gekommen. Bis zu 400 Feiernde seien ggekommen, um den Musiker zu begrüßen, teilte die Polizei mit. Der Andrang habe den Verkehr beeinträchtigt, doch die größtenteils minderjährigen Fans hätten den Anweisungen der Polizei, sich zu entfernen, nicht Folge geleistet. Erst als der Rapper in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht worden sei, habe sich die Menge beruhigt. Heute kam der Musiker wieder auf freien Fuß. Gegen ihn werde weiter ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2019, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen