Vier junge Männer bei Streit durch Messerstiche verletzt

dpa/lsw Ludwigsburg. Vier Männer im Alter zwischen 17 Jahren und 22 Jahren sind in der Nacht zum Samstag in Ludwigsburg durch Messerstiche erheblich verletzt worden. Hintergrund ist nach Angaben der Polizei vom Montag eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen noch unbekannte Täter wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Die Opfer schwiegen den Angaben zufolge zunächst zum Tathergang und auch zu möglichen Tatverdächtigen.

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Die Polizei hatte einen Hinweis bekommen, dass eine Gruppe von rund 15 jungen Männern auf dem Weg zu einer anderen Gruppe junger Männer war. Es folgten Kontrollen in der Innenstadt, die jedoch erfolglos blieben. Später erreichte den Rettungsdienst ein Notruf, dass Verletzte entdeckt wurden. Einsatzkräfte trafen dann die vier Männer mit Stichverletzungen an.

© dpa-infocom, dpa:210628-99-174372/2

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 14:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!