Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Vorbildhaft“: Rettig lobt Ex-Club Freiburg in Corona-Krise

dpa/lsw Freiburg.

Andreas Rettig steht am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Andreas Rettig steht am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Der ehemalige DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hält den SC Freiburg auch in der Corona-Krise für vorbildlich aufgestellt. „Gäbe es Aktien, würde ich mir derzeit unbedingt den Wachstumswert SC Freiburg zulegen. Dieser Club war für mich schon immer beispielgebend dafür, dass die Entscheidungsträger stets auch die Worst-Case-Szenarien im Kopf haben“, sagte der 56-Jährige im Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ (Freitag). Auch abseits des Fußballs würden Themen wie Nachhaltigkeit vom Sport-Club glaubhaft besetzt. Diese Haltung könne in der aktuellen Situation „vorbildhaft“ sein, sagte Rettig.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2020, 11:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!