Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Vorfahrt genommen: zwei Schwerverletzte nach Unfall

dpa/lsw Bietigheim.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Autofahrer hat auf der Bundesstraße 3 die Vorfahrt eine Kleintransporters missachtet und so einen schweren Unfall verursacht. Beide Fahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer sei am Montagabend nahe Bietigheim (Kreis Rastatt) von einer Tankstelle auf die Bundesstraße gefahren. Der Fahrer des Kleintransporters habe noch versucht, nach links auszuweichen, sei aber mit dem Auto zusammengestoßen. Die Fahrzeuge kamen in einer Wiese zum Stehen. Laut Polizei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B3 war für etwa vier Stunden komplett gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2019, 07:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!