Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wagenknecht: Linke hat sich von den Ärmeren entfremdet

dpa Berlin.

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihrer Partei vorgehalten, nicht mehr ausreichend die Interessen der Ärmeren zu vertreten. Die Linke habe sich von den ärmeren Schichten teilweise entfremdet, weil sie oft nicht deren Sprache spricht und von ihnen als belehrend und von oben herab empfunden wird, sagte Wagenknecht der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Linke-Chefin Katja Kipping wies die Kritik zurück. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte sie, sie erlebe eine Linke, die um die Alltagssorgen der Menschen wisse und im Gespräch mit ihnen sei.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2019, 06:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen