Waggon fängt Feuer: 25 Fahrgäste müssen Zug verlassen

dpa/lsw Ammerbuch.

Wegen eines brennenden Waggons ist im Kreis Tübingen ein Zug evakuiert worden. Ungefähr 25 Fahrgäste mussten den Zug im Bahnhof von Entringen verlassen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Offenbar hatte der Wagon kurz zuvor wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen. Der 42 Jahre alte Lokführer habe den Zug daraufhin am Sonntagabend im Bahnhof des Ammerbucher Ortsteils gestoppt. Die Feuerwehr war mit 44 Einsatzkräften vor Ort. Der Bahnhof war für etwa eine Stunde gesperrt. Im Anschluss konnte der Zug seine Fahrt nach Tübingen fortsetzen. Der entstandene Schaden war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2020, 17:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!