Europawahl 2024

Wahlbenachrichtigung nicht erhalten

Wir erklären Ihnen, warum Sie möglicherweise keine Wahlbenachrichtigung für die Europawahl erhalten haben und was Sie jetzt tun können.

Was tun, wenn die Wahlunterlagen nicht gekommen sind?

© PhotoSGH / shutterstock.com

Was tun, wenn die Wahlunterlagen nicht gekommen sind?

Von Lukas Böhl

Der 21. Mai war der Stichtag für dein Eingang der Wahlbenachrichtigung. Spätestens dann hätten alle wahlberechtigten Bürger den Brief zugesandt bekommen sollen.

Ich habe keine Wahlunterlagen erhalten

Falls Sie bislang keine Wahlunterlagen bekommen haben, sind Sie möglicherweise nicht im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen. Eventuell sind die Daten im Wählerverzeichnis aber auch nicht aktuell oder der Brief wurde nicht zugestellt. Was auch immer der Grund sein mag, setzen Sie sich mit Ihrer Gemeinde in Verbindung, um zu klären, wo das Problem liegt. Hierfür können Sie zum Beispiel auf dem Rathaus oder dem Bürgeramt anrufen.

Lesetipp: Was passiert mit der Stimme, wenn man nicht wählt?

Kann man ohne Wahlunterlagen wählen?

Es ist möglich, auch ohne die Wahlunterlagen zum Wahllokal zu gehen und dort zu wählen. Solange Sie im Wählerverzeichnis stehen, können Sie durch Vorzeigen Ihres Personalausweises oder Reisepasses an der Wahl teilnehmen. Wenn Sie jedoch keine Wahlunterlagen erhalten haben, stehen Sie eventuell nicht im Wählerverzeichnis und könnten somit auch nicht im Wahllokal abstimmen. Auch bei der Beantragung der Briefwahl ist der Eintrag im Wählerverzeichnis Voraussetzung. Insofern sollten Sie zunächst abklären, ob Sie dort eingetragen sind.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2024, 10:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage